26.03.15

Girl´s Day am 23. April 2015: Es sind noch Plätze frei!

Das Schülerlabor RoboScope und das DLR School Lab beteiligen sich auch in diesem Jahr am Girl´s Day - Mädchen Zukunftstag. Am Donnerstag, 23. April öffnen wir die Pforten für 28 Schülerinnen im Alter von mindestens 13 Jahren. Anmelden könnt ihr euch hier.

Girl´s Day Hightech-Experimente

Was haben Mars und Erde gemeinsam? Helfen uns Roboter bei der Erforschung des Mars? Wenn euch nun zu beiden Fragen die Antworten nur so durch den Kopf schwirren, habt ihr den richtigen Workshop gefunden! Nach einer kurzen Einführung in die Robotik werdet ihr unter anderem folgende Experimente kennenlernen: On Earth entdeckt ihr - den menschenartigen (humanoiden) Roboter NAO. Wie hält er sein Gleichgewicht? Kann er überhaupt gezielt in einen Schritt „hineinfallen“ wie der Mensch es von Kindesbeinen an tut? Eure Aufgabe wird es sein mit dem Wissen, dass ihr zur Mechanik des NAO erhaltet, ihn zum Gehen und Tanzen zu bringen. - das intelligente Auto. Schon heute unterstützen uns technische Systeme wie ABS, und ESP. Im Experiment lernt ihr, wie autonome Fahrzeuge ihre hochdynamische Umwelt wahrnehmen und welches Potenzial Fahrerassistenzsysteme zur Steigerung der Verkehrssicherheit besitzen. In einem Fahrsimulator erlebt ihr hierzu dynamische Fahrsituationen und untersucht, wie autonome Fahrzeuge aus der Flut an Umweltinformationen die notwendigen Daten extrahieren (herausfiltern). In the air geht es mit unserer Drohne, die ihr mit eurer Gestik zu steuern versuchen sollt und lernt dabei die Schnittstelle zwischen Mensch und Technik kennen: Wie lässt sich die Steuerung möglichst „intuitiv“ gestalten und was ist überhaupt Intuition? On Mars lernt ihr nicht nur den Sinn der Earth-Experimente für die Raumfahrt kennen, sondern erkundet virtuell wie der Mars-Rover Curiosity das Gebiet rund um die Landestelle: Mit welchen Methoden sucht man auf dem roten Planeten nach Spuren von Wasser? Gibt es vielleicht sogar Hinweise auf einfache Lebensformen? Und wie wird all das mit modernster Roboter-Technik untersucht?

Über uns - Schülerlabore

Das Schülerlabor RoboScope und das DLR_School_Lab am IMA/ZLW & IfU (Informationsmanagement im Maschinenbau, Zentrum für Lern- und Wissensmanagement & Institut für Unternehmenskybernetik) sind interdisziplinäre Schülerlabore, in dem Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen ihre eigenen Roboter in Teams konstruieren und programmieren sowie Experimente bezüglich der Luft- und Raumfahrt entdecken. Am Beispiel der Robotik werden Einblicke in die vielfältigen Disziplinen des MINT-Bereichs (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften & Technik) gegeben. Durch aktives Experimentieren erfahren Schülerinnen und Schüler ihre Talente und Potenziale im weitesten Sinne der Technik. Dadurch soll ein langfristiges Interesse an Themen dieses Bereiches geweckt werden. Das Laborkonzept verfolgt einen vernetzten Lehr- und Forschungsansatz, der - neben den MINT-Fächern - auch gesellschaftliche und ethische Fragestellungen abbildet, um überfachliche Inhalte zu implementieren und weniger Technikinteressierten alternative Zugänge zur Technik zu bieten. Über die rein fachlichen Aspekte hinaus verbessern Schülerinnen und Schüler in der Laborsituation ihre überfachlichen Kompetenzen wie kritisches Denken, Problemlöseverhalten, Kreativität, Innovationsfähigkeit, Kommunikation und Kooperation.

Mittagessen wird es für euch kostenlos bei uns in der Kantine geben.

Wir wünschen einen Tag voller Wissen

und viel Spaß!

Euer RoboScope-Team